DIE ESSENER

EINE SPIRITUELLE GEMEINSCHAFT

Die essentisch-gnostische Tobit Gemeinschaft, genannt Tobit-Gemeinschaft, ist eine spirituelle Gemeinschaft, die vor vielen Jahren von Michael Grauer-Brecht mit dem Ziel gegründet wurde, das Jahrtausende alte Wissen der Essener zu bewahren, zu leben und jedem Menschen zugänglich zu machen.

In unserer spirituellen Gemeinschaft geht es um eine liebevolle Selbstbetrachtung und um ein liebevolles Miteinander, denn unsere Einstellung gegenüber allen Menschen, auch zu sich selbst, kann man kurz mit pro vitae – dem Leben zugewandt, beschreiben.

Wir beschäftigen uns mit der innenschauenden Philosophie, der Gnosis, und leben in unserem Alltag, in unseren Familien und Berufen in Harmonie, Annahme und Mitgefühl mit uns selbst, unserer Umgebung und den uns umgebenden Kräften.

Für uns ist die essenitische Lehre ein Weg zu sich selbst auf der Reise durch das Leben. Wir wissen nie, was auf dieser Reise geschieht, aber wir gehen diesen Weg voller Vertrauen darauf, dass das Leben in all seinen Formen göttlichen Ursprungs ist. Wir sind Pilger auf dem Weg.

Gemäß der Jahrtausende alten essenitischen Philosophie sehen wir den Menschen als Teil der gesamten Schöpfung, in der alles vereint, miteinander verbunden und gleichwertig ist. So leben wir nach dem Gesetz:

„Jeder ist Ausdruck eines göttlichen Prinzips, d.h. ich erkenne mich im Anderen und der Andere kann sich in mir erkennen.“

Daraus resultiert auch, dass wir daran glauben, dass wir Menschen hier auf der Erde Teil eines Großen Ganzen sind, umgeben von den Kräften der Natur der Erde, eingebunden in universelle Energien. Daher setzen wir uns in unseren Betrachtungen des Lebens mit dem Wissen um all diese Kräfte auseinander.

Jeder Mensch, dem die essentische Lebensphilosophie am Herzen liegt, kann diese leben, ohne seine angestammte Religion oder Glaubensrichtung zu verlassen.

Wenn Du Dich für diese wundervolle Lebensphilosophie interessierst, tiefer in sie eintauchen möchtest, oder gar unserem Verein beitreten möchtest, dann schreibe uns eine Email an unseren Vereinsvorstand Andreas über unser Vereins-Büro . Wir informieren Dich gerne!

UNSERE PHILOSOPHIE

Bis heute begeistert die Essener-Lehre und Lebens-Philosophie viele Menschen, die um ein integriertes Leben auf unserem Planeten Erde im Sinne der Ökologie und des liebevollen Umgangs mit den natürlichen Ressourcen bemüht sind.

Unsere Lebens-Philosophie hat ihren Ursprung beim Volk der Essener im antiken Ägypten und beruht in ihren Grundzügen auf der Gottesvorstellung des einen Gottes, es handelt sich also um ein monotheistisches Gottesbild.

Diese Vorstellung zeichnet sich dadurch aus, dass Gott weiblich und männlich zugleich ist, ein androgynes Wesen, welches sich in der Erschaffung von Mann und Frau ausdrückt. Durch dieses tiefe Verständnis werden, seit der Gründung der Essener, Mann und Frau als gleichberechtigt betrachtet, was in der Antike als nahezu blasphemisch angesehen wurde. Die Lehre der Essener gehört ihrem Wesen nach zum Gnostizismus. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass er daran glaubt, dass ein übergeordnetes göttliches Wesen alles erschuf und sich in allen erschaffenen Emanationen ausdrückt. Die Erlösung des Menschen liegt in der Erkenntnis seiner göttlichen Natur in sich selbst, also in der Gnosis.

Die Gründung der Essener
Die Gründung der Essener geht der Legende nach von einem jungen Mann mit Namen Enoch aus, welcher vor mehreren tausend Jahren in Ägypten als Prediger auftrat.
Alte Texte beschreiben Enoch als zur damaligen Zeit nicht gesellschaftskonform und als „nicht schön von Gestalt“. So besagt die Überlieferung, dass Enoch verkrüppelt war und sich von seinen Freunden von Veranstaltung zu Veranstaltung in einer Decke liegend tragen lassen musste, um seine Lehre zu verbreiten. Laut Credo der Essener war Enoch ein in menschlicher Gestalt inkarnierter Engel, dessen körperliche Materie die hohe feinstoffliche Energie jedoch nicht tragen konnte, daher war er verkrüppelt. Eine ähnliche Geschichte finden wir viele 1000 Jahre später in der Geschichte „Jesus und die guten Freunde“ wieder, in der ebenfalls Freunde ihren gelähmten Freund durch ein Dach Jesus zu Füßen legten. Essener betrachten dieses als Querverweis Jesu auf seine eigene Essener-Geschichte, denn laut den Überlieferungen wird gemutmaßt, dass Jesus (Anm.: aramäisch Jeshua) bei den Essenern in Qumran am Toten Meer ausgebildet wurde.

Die Geschichte der Essener
Damals, in einer Zeit der Vielgötterei, war eine derartige Sichtweise, wie sie die Essener vertraten, revolutionär und sektiererisch. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Geschichte dieses Volkes eine Geschichte von Ablehnung und Vorwürfen der Häresie, durch die damals geltenden gesellschaftlichen und religiösen Normen ist. Dies führte unweigerlich zu einer Diaspora (Zerstreuung) des Essener-Volkes über die gesamte Erde.
Noch heute gibt es in vielen Städten der Welt Essener-Gruppen, welche die Spiritualität und die Lehren der Essener leben. Zu den Inhalten der Lehre gehört u.a. ein allumfassendes Verständnis der Natur, denn aus der Sicht der Essener sind alle Wesen Ausdruck einer göttlichen Emanation. Die Menschen sind Ausdruck dieser göttlichen Natur, so auch Pflanzen, Tiere und Mineralien.

Ein Essener braucht keinen Tempel als Ausdruck seiner Glaubensvorstellung, die ganze Erde ist ein Tempel mit verschiedensten Ausdrucksformen dieser einen Gottheit. Von den Essenern wird diese Gottheit, nahezu zärtlich, Vater-Mutter Gott genannt.

UNSERE ANGEBOTE

GEBETSKREIS

Wir beten für Dich

Wir beten für Dich

Wir vertrauen auf die Kraft des Gebets. Das Gebet liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir uns als kleine Gruppe zusammengeschlossen, um miteinander, füreinander und auch für andere Menschen zu beten!

Du befindest Dich in einer schwierigen Lebenssituation? Oder Du kennst jemand, der oder die sich in einer schwierigen Lebenssituation befindet?

Das können vielfältige Situationen sein, wie Krankheit, wenn ein Mensch sich in der letzten Phase seines Lebens befindet, oder zwischenmenschliche Situationen, wie Trennung, große Veränderungen im Leben usw., oder Du bist in großer Sorge um einen anderen Menschen. Falls Du, oder ein Mensch, den Du kennst, sich in einer solchen oder ähnlichen Phase seines Lebens befindet, unterstützen wir Dich oder diesen Mensch sehr gerne durch die Kraft unseres Gebetes!

Bitte wende Dich – falls Du unsere Unterstützung wünschst – an uns und schicken Deine Bitte per Mail an unseren Gebetskreis . Wir werden Dir zeitnah antworten. Anschließend wird unsere Gebetsgruppe für Dich bzw. für Dein Anliegen beten. Alle Bitten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt!

Wir freuen uns, Dich in Deinem Leben unterstützen zu dürfen und für Dich da zu sein!

Hinweis
Das Gebet stellt keine Heilbehandlung im schulmedizinischen Sinne dar. Es ersetzt keine ärztlichen Diagnosen und Therapien und entspricht keiner ärztlichen Behandlung oder einem heilkundlichen Beistand im Sinne des BGB und anderer Gesetzesteile.

Veranstaltungen und Ausbildungen

2022 – 2023

Der Lichtweg der Essener – Die 7 heiligen Schriftrollen von Qumran

12-teilige virtuelle Abendveranstaltungsreihe zur Interpretation der heiligen Schriftrollen

Der Lichtweg der Essener – Die Sternenweihe

Diese 2-teilige Grundausbildung vermittelt die Grundlage der essenitischen Lebensphilosophie und ermöglicht die Nutzung der damit verbundenen Weisheit im Denken und Handeln. Neben Geschichte, Philosophie, Ethik und den Grundlagen der göttlichen Ordnung finden spirituelle Seher- und Heiler-Techniken ihren Platz.
Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, das Zusammenspiel von Mensch, Kosmos, Natur und Erde zu verstehen und die Allverbundenheit mit der Quelle-Allen-Seins zu erfahren. Alles Wissen wird von den Essenern im Alltag eingesetzt und trägt zur Harmonisierung im zwischenmenschlichen sowie gesundheitlichen Bereich bei.
Dieses 8000 Jahre alte Wissen bereichert das Miteinander auf allen Ebenen.

Die Grundausbildung ist Voraussetzung zu unsere „Priester-Ausbildung“ (siehe unten).

ELYAH® Lebensschule – inkl. Priesterausbildung

Im Anschluss an die Sternenweihe hat jeder Mensch die Möglichkeit, den Weg des essenitischen Bewusstseins als Priester des Volkes weiterzugehen.

Die Priesterausbildung vertieft und erweitert das Wissen aus den Seminaren der Sternenweihe, früher Essenerschlüssel genannt, in umfangreichem Maße. Der priesterliche Weg ist ein Weg der Hingabe für die Menschen, für das Leben, für die eigene Entwicklung, also pro vitae – dem Leben zugewandt.
Es ist ein Weg der Bewusstwerdung, Heilung und Klarheit zu sein, in Einheit mit Allem-was-ist. Daraus ergibt sich die wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst so in Frieden und in die innere Heilung zu kommen, dass man zu einer Quelle der Kraft und Inspiration für sich selbst und Andere wird.

Der Einstieg in diese Ausbildung ist jederzeit möglich. Anfragen zur Teilnahme bitte an Andrea von Beatus Pria GmbH.

Gemeinsame Zirkel

Wir feiern regelmäßig gemeinsam unsere Liturgie, die bei den Essenern Zirkel genannt wird. Die Zirkel werden an unterschiedlichen Orten und von unterschiedlichen Mitgliedern unseres Vereins durchgeführt und finden sowohl in Präsenz als auch online statt.

Bitte melde Dich bei Interesse per Email bei unserem Vereinsvorstand Andreas über unser Vereins-Büro . Gerne teilen wir Dir die Termine und Veranstaltungsorte persönlich mit.

Produkte

für Meditation und Gebet

Gebets- und Meditations-Unterstützung

Gerne geben wir Dir auch praktische Dinge an die Hand, die Dich bei Deinem Gebet, Deiner Meditation und in Deinem Alltag unterstützen.
So findest Du unsere essenitische Gebets- und Mediationskerze sowie unsere essenitische Gebetskette und unsere essenitischen Veranstaltungen neben vielen anderen spirituellen Angeboten im Online-Shop der Beatus Pria GmbH.

Schau doch einfach dort vorbei. Und falls Du Fragen hast, wir und die Mitarbeiter*innen von Beatus Pria beraten Dich gerne.